Newsletter Heft Nr. 70

Liebe Leser,

Alle Beiträge in Berlin vis-à-vis finden Sie auch vollständig im Internet.

 

Schinkel als Chance

Foto: Berlin vis-à-vis

 

Karl Friedrich Schinkel dachte in großen städtebaulichen Zusammenhängen: Mit der Entwicklung der neuen Bauakademie gelangt ein wichtiges historisches Bauwerk wieder an seinem angestammten Platz. Je kühner der Entwurf, desto größer ist die Chance, das Spätwerk des Baumeisters in seinem Sinne wiederzuentdecken.

 

 

mehr...

Paulines Reise 


Foto: Berlin vis-à-vis

 

Seit kurzem steht die preußische Tenderlok wieder schwarz glänzend im Lokschuppen des Deutschen Technikmuseums.  Ein Förderverein hat mit Unterstützung der Gasag der T3 wieder in zu ihre ursprüngliche Optik verholfen. 

 

 

mehr...

Smart und Save


Abb.: istockphoto/adekvat; fotolia/ TAlex

 

 

Wer größtmögliche Sicherheit und Energieeffizienz in den eigenen vier Wänden wünscht, kommt an Smart Home nicht vorbei: eine intelligente Technologie, die viele unterschiedliche Geräte - Lampen, Rollläden, Fernseher, Audioanlage, Herd, Kühlschrank, Kaffeeautomat, Waschmaschine, Heizung, Klimaanlage, Rauchmelder, Alarmanlage und Videokamera -  im eigenen Haus, in der Wohnung, im Büro oder Unternehmen miteinander vernetzt. 

 

 

mehr...

Jäger mit Knopfaugen


Foto: Nabu/Peter Kühn

 

Viele Gegenden sind von Eulen verlassen, entweder weil sie keine Bruthöhlen mehr finden oder  das Nahrungsangebot nicht mehr ausreicht.  Naturschützer wollen auf ihreLebensgrundlagen  aufmerksam machen und haben des Waldkauz zum Vogel des Jahres gewählt.

 

 

mehr...

Flügel-Stromer


Foto:Tesla, Inc.

 

Für seine hochfliegenden Pläne ist Tesla-Gründer Elon Musk bekannt. Inzwischen hat allerdings seine Firma nicht nur große Popularität erlangt, auch die ersten Elektroautos, wie das Tesla Model S, brachten Staunen und Unruhe in die Autobranche.

 

 

mehr...

 

Impressum

Berlin vis-à-vis
Das Magazin für Stadt|Entwicklung
Flottenstraße 4a
13407 Berlin
Tel.: 030/41 47 91-0
www.berlin-visavis.de
 

Diesen Newsletter haben Sie erhalten, weil Ihre E-Mailadresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. Falls dies ohne Ihr Einverständnis erfolgt ist oder wenn Sie keine weiteren Newsletter erhalten möchten, klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link: