Newsletter Heft Nr. 71 (Sommer 2017)

Liebe Leser,

Heft Nr. 71 ist ab jetzt erhältlich. Alle Beiträge in Berlin vis-à-vis finden Sie auch vollständig im Internet.

 

Der geteilte Himmel über Berlin

Foto: Berlin vis-à-vis

 

Hitzig wird diskutiert über die Zukunft von Tegel. Braucht Berlin zwei Flughäfen? Mehr als 200 000 Berliner haben sich in einem Bürgerbegehren für den Erhalt Tegels ausgesprochen, 
Gedanken gemacht haben sich darüber sicher viel mehr, und jeder hat seine Argumente für ein Für oder Wider.

 

 

mehr...

Umlenken 


Visualisierung: Volksentscheid Fahrrad 

 

Berlin soll Fahrradstadt werden. Jedenfalls wenn es nach der Initiative Volksentscheid Fahrrad geht. Sie fordert auf, bis 2025 den Anteil des Radverkehrs an allen Wegen auf mindestens 30 Prozent innerhalb der Umweltzone und in der gesamten Stadt auf mindestens 20 Prozent zu steigern. Ein lückenloses Netz an Radverkehrsinfrastruktur soll entstehen, um schnelle, bequeme und sichere Verbindungen für Radfahrende zu ermöglichen. 

 

 

mehr...

Hier muss nichts verkauft werden


Foto: © Korinsky

 

 

Die Gasag betreibt einen eigenen Kunstraum in ihrer Firmenzentrale, der für alle Künstler aus Berlin offen ist, die sich mit dem Thema Urbanisierung auseinandersetzten. Eine Galerie, die einlädt zur Auseinandersetzung ohne kommerzielles Ziel. Die gegenwärtige Ausstellung „Schnittstellen“ des Künstlerkollektivs Korinsky zeigt bis 13. Oktober wie Tradition und Moderne,Analoges und Digitales miteinander verbunden sind. 

 

 

mehr...

Schneller, weiter, härter


Foto: Denis Barthel Wikipedia

 

 

Am 24. September 2017 startet wieder der Marathon in Berlin. Er ist mit 40.000 Startplätzen der größte und bekannteste Marathon in Deutschland. Eliud Kipchoge gilt derzeit als bester Läufer der Welt in dieser Disziplin und gab bereits im Juli seine Zusage für den Start in Berlin. Anfang Mai lief der Kenianer auf der Formel-1-Rennstrecke in Monza mit 2:00:25 Stunden die schnellste jemals erzielte Zeit über die Marathondistanz.

 

 

mehr...

Kraftwerk, Bauhaus und Landidyll


Foto: Berlin vis-à-vis

 

Das Gut Klostermühle ist bekannt als Refugium für erholungsuchende Städter. Seine Einzigartigkeit erlangt es durch den Hausherrn Walter Brune. Zu DDR-Zeiten genutzt von der Stasi, hat der Düsseldorfer Architekt das Gut zu einer Wellnessoase mit Hotellerie, Theater, Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten entwickelt. Ein Glücksfall für die Region.

 

 

mehr...

Sportliches Zähneausbeißen


Foto: Tourist Board Dominikanische Republik

 

 

600 Kilometer Strände, eine Durchschnittstemperatur von 27 Grad Celsius und 21 blaue Umweltflaggen, die für Top-Wasserqualität stehen – Traumurlaub in der Dominikanischen Republik. Neben 
malerischer Landschaft ziehen attraktive Golfanlagen Freizeitgolfer aus der ganzen Welt auf die Karibikinsel.

 

 

mehr...

 

Impressum

Berlin vis-à-vis
Das Magazin für Stadt|Entwicklung
Flottenstraße 4a
13407 Berlin
Tel.: 030/41 47 91-0
www.berlin-visavis.de
 

Diesen Newsletter haben Sie erhalten, weil Ihre E-Mailadresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. Falls dies ohne Ihr Einverständnis erfolgt ist oder wenn Sie keine weiteren Newsletter erhalten möchten, klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link: