%3 abonnieren

Lifestyle

Abenteuer Karibik

Der Pico Duarte ist mit 3098 Metern der höchste Berg in der Karibik [Foto: Tourist Board Dominikanische Republik]

Die Dominikanische Republik ist für ihre weißen Strände mit grünen Palmen und türkisfarbenem Meer bekannt. Die Landschaft bietet Vielfalt und Extreme: üppige, tropische Wälder, fast wüstenhaft wirkende Orte, schroffe Küste und ruhige, karibische Buchten. Vor allem der Norden und das Landesinnere der Insel bieten Aktivurlaub und Öko-Tourismus.

Bühne des Lebens

Die Küche ist der Raum schlechthin. Hier findet nicht nur der Großteil des Familienlebens statt, sondern kleine und große Essen, Küchentisch- und Entscheidungsrunden, Feste und Partys. Wenn Gäste kommen, werden in der Küche die Blumen ausgewickelt und in Vasen gestellt, Getränke gereicht und zum Schluss der Abschiedskuss gegeben. Die Küche ist der Ort für den Anfang und den Abschied. Die Trends für 2018 zeigen, wer wir sind und wie wir leben. Wir haben sie zusammengefasst:

60 Jahre Fiat 500

Der Fiat damals von 1957 bis 1960 [Foto: Fiat]

Als Fiat am 4. Juli 1957 einen neuen Kleinwagen der Öffentlichkeit präsentierte, war das die Geburt des italienischen Volkswagens. Der „Nuova Cinquecento“, wie die Italiener den Fiat 500 nannten, hatte einen erschwinglichen Preis und markierte damit den Beginn der Massenmotorisierung auch in Italien. Für umgerechnet rund dreitausend D-Mark war er zu haben und füllte in idealer Weise die Lücke, die zwischen dem bis dahin winzigen „Topolino“ und dem zu teuren Fiat 600 bestand.

Wo schlafen die Gäste? – Das Bettsofa als Trendmöbel

Jerry: Gesteppte Sofaliege in Leder oder Textil, mit zwei markanten, zurückklappbaren Rückenkissen und filigranem Chromuntergestell [Foto: brühl & sippold GmbH]

Wo schlafen die Gäste? Diese Frage kann gelegentlich Hektik auslösen. Vor Weihnachten womöglich noch mehr, wenn das große Hin- und Herreisen zur Familie, zu Freunden oder eben einfach das Nachhausekommen der erwachsenen Kinder ansteht. Alle wollen untergebracht sein. Aber nicht jeder findet sein (ewiges) Kinderzimmer vor.