abonnieren

Männerwirtschaft

Drei Generationen im Kastanienhof: Otto Hauptmann, Sohn Uwe und Enkel Max [Foto: Sabeth Stickforth]

Einst eröffnete Fleischermeister Hauptmann in der Kastanienallee seine Fleischerei. Fast ein Jahrhundert später hat sich in der Gegend vieles verändert, geblieben ist aber die Liebe der Hauptmanns zu „ihrer“ Kastanienallee, wo neben dem 25. Jubiläum ihres Drei-Sterne-Plus-Hotels „Kastanienhof“ auch der 80. Geburtstag des Senior-Chefs und das 95. Jahr der Familiengeschichte Anlass zum Feiern gaben.

Magazin

Man muss neu denken

Die Sieger: Herzog & de Meuron gemeinsam mit Vogt Landschaftsarchitekten. Keine abstrakte Form, weil sie reiner und perfekter als die neue Nationalgalerie nicht werden könnte [Abb.: © Herzog & de Meuron Basel Ltd., Basel, Schweiz mit Vogt Landschaftsarchitekten AG, Zürich/Berlin]

Das Museum der Moderne als Festhalle. Das Basler Büro Herzog & de Meuron baut Museum des 20. Jahrhunderts. Im November 2014 beschloss der Deutsche Bundestag, der Stiftung Preußischer Kulturbesitz 200 Millionen Euro für einen Neubau für die Kunst des 20. Jahrhunderts am Kulturforum bereitzustellen. Mit dem Bau soll Platz geschaffen werden, um die bedeutenden Bestände der Nationalgalerie zur Kunst des 20. Jahrhunderts dauerhaft zeigen zu können. Im Oktober 2016 wurde der Siegerentwurf bekannt gegeben. 

Stadt

Askania Award 2017

Askania-Chef Leonhard R. Müller, Heino Ferch, Veronica Ferres, Louis Hofmann, Claus Theo Gärtner (v.l.) [Foto: Agentur Baganz]

Der Februar in Berlin ist Filmzeit.  Gleich zu Beginn des Monats sind noch vor Start der Berlinale vier Schauspieler mit dem Askania Award geehrt worden. Ein Preis, der seit zehn Jahren von der Uhrenmanufaktur an Persönlichkeiten aus der Filmbranche für besondere Leistungen verliehen wird. Als „Beste Schauspielerin“ wurde an diesem Abend Veronica Ferres ausgezeichnet. Sie stand für fast 100 Filme und Serienepisoden vor der Kamera.

Magazin

Zuversichtszone

Großes Sofa, warme Decke, ausruhen: hyggelig auf dem „Can“, entworfen von den Designbrüdern Erwan und Ronan Bouroullec [Foto: madeindesign.de]

Es ist die Zeit der Möbelmessen von Köln bis Paris, Mailand folgt, wenn der Frühling aufpoliert ist – Zeit also für die Frage, was über das Wohnen der Zukunft erzählt wird.

170 Jahre Gasag

Laternenanzünder an der heruntergelassenen Kugel einer Gaslaterne in Berlin um 1900 [Foto: Ullstein Bild]

Es gibt nicht viele Unternehmen, die wie die Berliner Gasag auf eine so lange Geschichte zurückblicken können. Begonnen hat diese vor 170 Jahren mit der Erleuchtung der Laternen in den Straßen Berlins.